Mitgliederportal

Wir starten am 15. Juli!

Die SVB führt Mitglieder-Portal und -App ein

Wie wir bereits berichtet haben, stellt sich unser Verein digital auf: Seit gut zwei Monaten nutzen wir im Bereich der Mitgliederverwaltung die webbasierte Verwaltungssoftware „Clubity“ der Hamburger Speicherhafen GmbH. Nun wollen wir zum 15. Juli auch unseren Mitgliedern das Portal inkl. App öffnen.

Über das besagte Mitglieder-Portal können Vereinsmitglieder ab 15. Juli relevante Informationen des Vereins direkt auf ihr Smartphone oder Tablet erhalten, ihren digitalen Mitgliedsausweis nutzen und ihre Daten selbst verwalten. Dadurch profitieren die Mitglieder und auch die Vereinsmitarbeiter werden entlastet.

Ab 15. Juli stehen diese Funktionen der Mitglieder-App zur Verfügung, die in diesem Jahr sukzessive weiterentwickelt werden:

  • Digitaler Mitgliedsausweis: Mitglieder können sich per QR-Code in der App ausweisen
  • Mitglieder können ihre Stammdaten selbst verwalten
  • Mitglieder können DSGVO-konform ihre persönlichen Daten für andere Mitglieder freigeben – und diese Freigabe auch jederzeit wieder zurücknehmen
  • Der Verein kann im Newsbereich für Mitglieder relevante Informationen einstellen, oder auch weitere Inhalte einbinden
  • Mitglieder, die in Mannschaften und festen Trainingsgruppen trainieren, erhalten ihren Team-Bereich, um dort nur für die jeweilige Gruppe relevante Informationen sehen zu können
  • Downloadbereich: Mitglieder können sich Medien und Formulare herunterladen oder auch Ihre Beitragsrechnungen
  • DatenaustauschOrdner: Mitglieder können dem Verein z.B. Ermäßigungsbescheide oder andere Dokumente über die App zukommen lassen

Die App wird kontinuierlich weiterentwickelt, so dass in diesem Jahr weitere Funktionen nach und nach freigeschaltet werden. Wir planen zum Beispiel einen Team Chat, in dem sich Teammitglieder untereinander Nachrichten schreiben können. Zusätzlich wird es eine digitale Bezahlfunktion geben sowie ein Tool zur Zutrittskontrolle.

 

Um unser neues Mitglieder-Portal nutzen zu können, müsst Ihr Euch die kostenlose „SVB-App“ auf Eurem Smartphone installieren, welche ab Juli verfügbar sein wird. Öffnet den App Store (Apple) oder Google Play Store (Android) und gebt im Suchfeld „SV Blankenese e.V.“ ein. Die Zugangsdaten werden automatisch an alle Mitglieder, die eine gültige E-Mailadresse in unserer Mitgliederverwaltung hinterlegt haben, gesendet. Bei der Registrierung kann sich jedes Mitglied sein individuelles Passwort erstellen. Wer keine Benachrichtigung bekommen hat und sich gerne registrieren möchte, meldet sich bitte im Büro: digitalisierung@svblankenese.de

 

 

Gebrauchsanleitung:

Erstmaliges Einloggen

Nachdem ihr euch die SVB-App heruntergeladen habt, gebt ihr bitte eure Mail-Adresse sowie euer individuelles Passwort ein.

  1. Home-Seite
    Wenn ihr nun die App öffnet, kommt ihr auf die Home-Seite, von der ihr zu eurem digitalen Mitgliedsausweis (unten) und zum Menü (rechts oben) gelangt.

 

  1. Digitaler Mitgliedsausweis

Wenn ihr im Home-Bereich unten auf das Icon „Mitgliedsausweis“ klickt, gelangt ihr direkt zu eurem digitalen Mitgliedsausweis, inklusive QR-Code.

Unter dem Code findet ihr eure Kontaktinformationen: Wenn ihr weiter runterscrollt, seht ihr den Link „persönliche Daten bearbeiten“, wenn ihr auf ihn klickt, gelangt ihr in die Bearbeitungsmaske, in der ihr ein Bild von euch hochladen sowie eure persönlichen Kontaktdaten bearbeiten könnt.

Desweiteren könnt ihr hier selbst entscheiden, wer eure Daten sehen kann: Wenn ihr den Regler Basisinformationen aktiviert, können auch eure Teammitglieder im Teambereich (siehe Punkt 3.3) eure Kontaktdaten einsehen.

Wenn ihr Änderungen vorgenommen habt, vergesst nicht zu speichern. Natürlich könnt ihr jederzeit euer Profil bearbeiten und auch Freigaben wieder zurücknehmen.

 

  1. Menü

Wenn ihr nun oben rechts auf die Menüführung klickt, erscheint das Inhaltsverzeichnis der App.

 

3.1 Menü – Mitgliederausweise

Ganz oben findet ihr den Menüpunkt Mitgliederausweise. Dies ist insbesondere dann interessant für euch, wenn nicht nur ihr selbst Mitglied beim im Verein seid, sondern auch minderjährige Kinder von euch angemeldet sind.

Wichtig: Falls wir hier noch keine Zuordnung vornehmen konnten, also eure Kinder in eurer App noch nicht aufgeführt werden, fehlen uns bisher die Informationen darüber. Meldet euch dann bitte im Büro, um euch eure Kinder für die Verwaltung über die App zuordnen zu lassen. Wenn ihr das macht, könnt ihr zukünftig nicht nur eure, sondern auch die Daten eurer Kinder verwalten. 

 

 

  • Menü – News

Klickt ihr auf News, kommt ihr in unseren News-Bereich mit allen wichtigen Neuigkeiten aus der SVB-Welt.

 

  • Menü – Teams

Klickt ihr auf Teams, seht ihr in Zukunft alle Mannschaften, Sportgruppen oder Kursgruppen, denen ihr fest zugeordnet seid (z. B. eure Tischtennis-Mannschaft, eure Kanugruppe, etc.)

Wir arbeiten derzeit an der Zuordnung, da es diese in unserem alten Programm nicht gab. Seid also nicht irritiert, wenn ihr nicht gleich all eure Teams seht – diese werden euch sukzessive zugeordnet.

 

3.3.2 – Teambereich / Kontakt

Hier seht ihr einen exemplarischen Teambereich, mit allen Teammitgliedern sowie deren Kontaktdaten. Falls ihr euren „Basisinformationen“-Regler (siehe Punkt 2) nicht aktiviert habt, sehen eure Teammitglieder euch nicht, dann seid ihr anonym. Zusätzlich gibt es einen News-Bereich speziell für euer Team nur für euer jeweiliges Team.

 

  • Menü – Verein

Klickt ihr auf Verein, gelangt ihr direkt zu den Vereins-Kontaktinformationen, inklusive Impressum und Datenschutzinformationen.

 

  • Menü – Einstellungen

Im Bereich Einstellungen könnt ihr definieren, in welcher Form ihr über bestimmte Inhalte oder Benachrichtigungen vom Verein informiert werden möchtet.

 

3.6 Menü – Dokumenten-Ordner

Brand neu und gleichzeitig so praktisch: Im Dokumenten-Ordner könnt Ihr Daten, wie z.B. Ermäßigungsbescheide, mit der Vereinsverwaltung austauschen, bzw. direkt von Eurem Smartphone hochladen. Die Dateien können natürlich nur von berechtigten Mitarbeitern des Vereins eingesehen werden.

 

Bei Fragen: digitalisierung@svblankenese.de

Vertragsabschluss mit Clubity im Januar 2020
Im April starten wir mit dem Mitgliederportal.
 
 
 

 

Veränderungsmanagement, Kommunikation

Sportentwicklung wird in Deutschland in erster Linie in den Großsportvereinen entwickelt. Die Sportvereine dürfen sich Veränderungen nicht verschließen, wenn sie sich auf dem innovativen, ständig weiter entwickelndem Sport- und Freizeitmarkt auch weiterhin konkurrenzfähig aufstellen wollen. 

Darum beschäftigt sich auch die Spielvereinigung Blankenese e.V. mit dem Thema „Digitalisierung“.

Um sich als Sportverein zukunftsorientiert aufzustellen und sowohl seinen Mitgliedern ein modernes adäquates Sportangebot bieten zu können, als auch dem Ehrenamt und seinen Mitarbeitern und Trainern optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen, sind wir davon überzeugt, dass es in der heutigen Zeit unumgänglich ist, sich damit auseinander zu setzen.

Die Alexander Otto Sportstiftung hatte die Idee, das Thema Digitalisierung in Form einer zielgerichteten Strategie für einen Sportverein aufzugreifen. Wir haben das Glück einer der großzügig unterstützten Pilotvereine zu sein – um später einmal unsere Erfahrungen weiter geben zu können.

Unsere eigene individuelle Digitalisierungsstrategie erarbeiteten wir in Zusammenarbeit mit dem Projektteam der Innovationsplattform Futury und weiteren 4 Vereinen aus Hamburg in mehreren Workshops. 

Wir gehen hoch motiviert an die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen heran und haben inzwischen mit dem Anbieter von „Clubity“ einen für uns geeigneten Anbieter gefunden.

Sigrid Rinow

 
 

Die AG Digitalisierung

Seit dem Sommer 2019 arbeitet eine Gruppe aus dem Ehrenamt, Mitgliedern und Verwaltung an der Bedürfnisanalyse und Umsetzung zur Digitalisierung der SVB.

Mit dabei sind: Catarina Mahnkopf (Verwaltungs), Petra Mendes (Tennis), Jan-Christoph Brölsch (Hockey, Tennis, Ehrenamt), Michael Flohr (Verwaltung), Micha Regel (Fußball), Joachim Körner (Hockey) und Sigrid Rinow (Tennis, Ehrenamt).

 
 
 

Wir sind Pilotverein für den Aufbau eines digitalen Mitgliederportals

Die Alexander-Otto-Sportstiftung fördert die Digitalisierung im Vereinssport und unterstützt 15 Hamburger Sportvereine beim Aufbau von digitalen Mitgliederportalen.

Das Gesamtfördervolumen beträgt 260.000 Euro. Neben einer Anschubfinanzierung in Abhängigkeit von der Mitgliedergröße erhalten wir eine kostenfreie Beratung durch die Innovations- und Digitalisierungsexperten von Futury. 

Für eine Förderung wurden 15 unterschiedlich große und strukturierte Sportvereine ausgewählt, um möglichst vielfältige Mitgliederportale zu entwickeln, die anschließend auf andere Vereine übertragen werden können.

Digitale Mitgliederportale reduzieren den Verwaltungsaufwand und optimieren die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen Verein und Mitgliedern und unter den Mitgliedern. Folgende Vorteile werden u. a. erzielt: Mitglieder können ihre persönlichen Daten selbst verwalten, Kurse und Courts online buchen, über eine Profilseite Nachrichten austauschen und Infos über Kursausfälle erfolgen per Kurznachricht.

 

ECE-Chef und Mäzen Alexander Otto hat seine Sportstiftung 2006 gegründet. Seitdem hat die Stiftung Projekte in einem Umfang von rund 17 Mio. Euro gefördert. Zu ihren Förderschwerpunkten zählen der Nachwuchs- und Behindertensport.

 

Nähere Informationen über: Sigrid Rinow

 

 

August 2019, Start der Workshops mit der Innovationsplattform Futury bei der ECE.