– 2.6. Weitere Mannschaften

Elbletten

Wir sind eine lustige Freizeittruppe. Spassund Bewegung sind uns wichtig. Ständig suchen wir Verstärkung. Hockeyneulinge, Ehemalige, Eingerostete… Alle sind herzlich willkommen, mit uns bei Wind und Wetter draußen zu toben (immer montags von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Gaby Dühring, Kontakt: duehring@arcor.de

 

NoMercy

Das Team „NoMercy“ ist eine Mannschaft von ca. 25 aktuellen und ehemaligen Blankeneser Hockeyspielern zwischen 40 und 60 Jahren. Seit 2010 spielen wir in der „Sixpack-Liga“,  Hamburgs größten Freizeithockey-Liga. Die „Sixpack-Liga“ setzt sich aus vier Gruppen (Schwarz, Rot, Gold, Platin) mit je 6 Hamburger Mannschaften zusammen. Der krönende Abschluss der Saison ist der „Superbowl“, für das sich jeweils die zwei Erstplatzierten der Gruppen direkt qualifizieren.

In der Regel spielen wir einmal pro Woche, entweder zum Training oder zu Ligaspielen. Im Anschluss sitzen wir gemeinsam bei Pizza und Bier mit den gegnerischen Mannschaften in unserem Clubhaus freundschaftlich zusammen.

Training und Heimspiele sind immer mittwochs zwischen 20.00 und 22.00 Uhr und freuen uns immer über neue Spieler.

Ulf Ziegler, Kontakt: uzieglerhh@gmail.com

 

BellyBoys

Über zehn Jahre spielen die „BellyBoys“ gemeinsam Väter-Hockey in der SV Blankenese und es lässt sich wohl ohne größeren Widerspruch sagen, dass wir das sehr gern tun. Zum einen ist da das allwöchentliche Training – im Winter und draußen eher spärlich besucht, sommers dafür umso zahlreicher.

Da erfährt man dann mit seinen durchschnittlich 45 Jahren, was eine „Hundekurve“ ist und warum „Schrubben“ häufig besser ist als „Schlagen“. Es stehen Übungen auf dem Programm, in denen man um Hütchen herum, durch Ringe hindurch und über Stöcke hinüber muss. Zum anderen gibt es die Spiele gegen Gleichgesinnte anderer Vereine. Über zwanzig Vätermannschaften tummeln sich in Deutschlands größter Freizeitliga, der Hamburger „Sixpack-Liga“.

Natürlich kommt es auch vor, dass der eine oder andere gegnerische Papa so ein Spielchen auch mal zur Bewältigung des eigenen (Arbeits-) Alltags nutzt – aber das ist wirklich die Ausnahme. Und bei derjeweils abschließenden „dritten“ Halbzeit ist sowieso wieder alles vergessen und man plaudert auch ein wenig darüber, was sonst noch so in den Hockeyvereinen los ist.

Ihr findet uns beim Training jeden Mittwoch zwischen 20.30h und 22.00h.

Jan Peter Ulbricht, Kontakt: janpeter@familie-ulbricht.com